ODDO BHF und Landolt & Cie SA bestätigen ihren Zusammenschluss

Categories: Pressemitteilung Tags:

Zürich, 15 Oktober 2020

Die ODDO BHF Gruppe und Landolt & Cie SA geben heute ihren Zusammenschluss bekannt. Vorbehaltlich der Genehmigung durch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA wird diese Allianz eine echte strategische Partnerschaft mit den Teams von Landolt & Cie schaffen und die Schweiz neben Frankreich und Deutschland mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 6 Milliarden Euro zur dritten Säule der Entwicklungsstrategie der ODDO BHF Gruppe machen. Pierre Landolt und Thierry Lombard werden Aktionäre und Partner in den Gremien der ODDO BHF Gruppe.

Die ODDO BHF Gruppe ist seit mehreren Jahren in der Schweiz in den Bereichen Vermögensverwaltung und Private Wealth Management präsent – insbesondere in Zürich seit der Übernahme der BHF-BANK im Jahr 2016 – und hat die Ambition, in der Schweiz schweizerisch zu werden, so wie sie in Frankreich französisch und in Deutschland deutsch ist. Durch die Bündelung der Kräfte mit der langjährigen Expertise der Teams von Landolt & Cie SA will die ODDO BHF ihre Entwicklung im Private Wealth Management-Geschäft fortsetzen und zur Innovation und Konsolidierung des Sektors in einem sich schnell verändernden Schweizer Markt beitragen.

Landolt & Cie SA wurde 1780 in Lausanne gegründet und ist ein führender Akteur im Private Wealth Management in der Schweiz, der kulturellen und historischen Wiege des Finanzgeschäfts. Mit dieser Allianz will ODDO BHF ihre Schweizer Plattform stärken, um eine schweizerische (75 % der Kunden von Landolt & Cie sind Schweizer) und internationale Kundschaft zu bedienen und Familien und Unternehmern neue Kompetenzen und Dienstleistungen in der Vermögensverwaltung anzubieten.

Philippe Oddo (FOTO), geschäftsführender Gesellschafter und Vorstandsvorsitzender von ODDO BHF: „Wir freuen uns sehr, durch diese Allianz in die Besonderheiten des Schweizer Marktes zu investieren, der wie Deutschland viele Familienunternehmen hat, nicht nur im industriellen Sektor, sondern auch im Gesundheitswesen, in der Uhrenindustrie, in der Lebensmittelverarbeitung und im Dienstleistungssektor. Vor allem aber markiert diese Fusion die Verbindung zweier Familienunternehmen, die mehr als hundert Jahre alt sind, sich in ihren Werten und Überzeugungen nahestehen und reich an einer gemeinsamen Zukunft sind.“

Pierre Landolt, Aktionär von Landolt & Cie SA: „Unser gemeinsames Ziel ist es, die führende unabhängige Finanzgruppe in Europa mit starken lokalen Wurzeln in jedem Land weiter aufzubauen. Dies ist ein neues Kapitel, das für Landolt & Cie SA geschrieben wird, und wir sind sehr zufrieden, in der ODDO BHF Gruppe eine unternehmerische, familiäre und unabhängige Kultur gefunden zu haben, die unserer eigenen sehr ähnlich ist und die es unseren 70 leidenschaftlichen Mitarbeitern ermöglichen wird, sich zu entfalten und unsere Kunden in Lausanne, Genf, Zürich und im ganzen Land zu begleiten.“

Thierry Lombard, Aktionär von Landolt & Cie SA, ergänzt: „Wir teilen mit Philippe Oddo und seinen Teams die gleiche Leidenschaft für Investitionen, für die Qualität unserer Dienstleistungen und für Innovation. Wir freuen uns, als Aktionäre den Gremien der ODDO BHF Gruppe beizutreten und gemeinsam zur Gestaltung der Zukunft des Private Wealth Management in Europa beizutragen. Mit unserer gemeinsamen Ambition beabsichtigen wir, weiterhin einen Beitrag zur lokalen Wirtschaft zu leisten, indem wir Schweizer Unternehmer (in der Industrie, aber auch in Bereichen wie Risikokapital, Biotechnologie …) unterstützen und Talente von den besten Schweizer Universitäten anziehen.“

******

Pressekontakt:

Nicole Nussbaumer
Voxia Communication
+41 43 344 98 45
nicole.nussbaumer@voxia.ch

******

Über ODDO BHF
ODDO BHF ist eine deutsch-französische Finanzgruppe, deren Geschichte über 170 Jahre zurückreicht. Die Gruppe ist aus einer französischen familiengeführten Bank und einer auf den Mittelstand ausgerichteten deutschen Privatbank entstanden. ODDO BHF beschäftigt 2.300 Mitarbeiter (davon rund 1.200 in Deutschland und der Schweiz und 1.100 in Frankreich und Tunesien), verwaltet ein Kundenvermögen von über 100 Mrd. Euro und ist in Frankreich wie in Deutschland in den Bereichen Private Wealth Management, Asset Management und Corporates & Markets aktiv. Etwa 65% des Kapitals der Gruppe werden von der Familie Oddo gehalten, rund 25% von den Mitarbeitern. Dieses partnerschaftliche Miteinander ist ein Garant für hohes langfristiges Engagement der Mitarbeiter. 2019 betrugen die Nettoerträge aus dem Bankgeschäft von ODDO BHF 585 Millionen Euro. Das konsolidierte Eigenkapital der Gruppe betrug am 31. Dezember 2019 890 Millionen Euro.
www.oddo-bhf.com

Über Landolt & Cie SA
Landolt & Cie SA, die älteste Bank der Westschweiz, 1780 von Samuel Hollard (1. Syndikus von Lausanne, der Stadt, die wieder vom Kanton Bern unabhängig wurde – Bankier und Weinhändler) gegründet, ist heute die letzte unabhängige Privatbank des Kantons Waadt. Sie hat von ihren Anfängen bis heute eine Reihe von Unternehmerfamilien an ihrer Spitze erlebt. Die Familie Landolt, Nachkommen der Familie Sandoz (heute Novartis AG), trat 1973 über Marc-Edouard, den Bruder von Pierre Landolt, dem heutigen Aktionär der Bank, in das Kapital der Bank ein. Ende 2015 beschloss die Familie Lombard, sich mit der Familie Landolt zusammenzuschliessen und hält heute eine 50%-ige Beteiligung am Kapital der Bank. Ihr Privatkundengeschäft ist hauptsächlich auf eine lokale und unternehmerische Kundschaft ausgerichtet, wobei fast 75% ihrer Kunden in der Schweiz ansässig sind. Heute verwaltet die Landolt & Cie SA ein Vermögen von etwas mehr als 3 Milliarden CHF und beschäftigt rund 70 Mitarbeiter. Ihr Hauptsitz befindet sich in Lausanne. Sie verfügt über eine Geschäftsstelle in Genf, wo ein grosser Teil des Privatkundengeschäfts konzentriert ist, sowie über ein Büro in Zürich.