News

Nachrichten über uns und unsere Kunden.


Vontobel Asset Management   Vontobel Asset Management ernennt Gregor Hirt zum neuen Leiter Multi Asset Solutions. Er wird am 1. Juli in das Unternehmen eintreten und als stimmberechtigtes Mitglied das Investment Committee verstärken. „Gregor Hirt blickt auf eine Ausnahmekarriere im Multi-Asset-Investing zurück. Die von ihm verwalteten Fonds wurden mehrfach von Morningstar und Lipper ausgezeichnet“, sagt Christophe Bernard, Leiter der Multi Asset Boutique. „Seine fundierten Kenntnisse über unsere strategischen Multi-Asset-Märkte in der Schweiz, Deutschland und Italien sowie seine langjährige Erfahrung werden uns helfen, das erstklassige Multi-Asset-Produktangebot für unsere Kunden weiter zu optimieren.“ Gregor Hirt stösst von UBS Global Asset Management zu Vontobel Asset Management, wo er 2014 als Chief Investment Officer (CIO) Global Investment Solutions für Europa und Schweiz begann und 2016 Global Chief Strategist Multi Asset wurde. Zuvor arbeitete Gregor Hirt in leitenden Funktionen bei Schroders und Credit Suisse. Gregor […]


  LONDON, 29. März 2017 – Michael Metcalfe, Leiter der Abteilung Global Macro Strategy von State Street Global Markets, und Bill Street, Leiter der Abteilung Investments EMEA bei State Street Global Advisors, äussern sich zum Beginn der Austrittsverhandlungen Grossbritanniens auf Basis von Artikel 50 des Lissabon-Vertrags. Michael Metcalfe: „Dass der Austrittsprozess gemäss Artikel 50 des Lissabon-Vertrags rechtlich in die Wege geleitet wird, wurde allgemein erwartet. Die Tatsache, dass die Austrittsverhandlungen nun beginnen, könnte die Finanzmärkte jedoch anfälliger gegenüber Kommentaren zum Verhandlungsverlauf von offiziellen europäischen und/oder britischen Vertretern werden lassen. Das so genannte ‚Headline Risk‘, also die Gefahr einer Überreaktion des Marktes aufgrund negativer Schlagzeilen, ist somit zurück – falls es jemals wirklich verschwunden war.“ Bill Street: „Wir erwarten, dass die Auslösung von Artikel 50 an sich ein eher unbedeutendes Ereignis sein wird, da es bereits im Wesentlichen an den Finanzmärkten […]


  BOSTON, 30. März 2017 – State Street Global Exchange veröffentlicht die Ergebnisse des State Street Investor Confidence Index® (ICI) für März 2017. Der Global ICI stieg gegenüber des revidierten Werts von Februar um 4,2 Punkte auf 95,4. Die Zunahme des globalen Anlegervertrauens beruht auf einem Anstieg des European ICI um 11,9 Punkte auf 95,0 und des Asian ICI um 5,3 Punkte auf 109,6. Im Gegensatz dazu sank der North American ICI um 0,3 Punkte auf 91,6. „In den USA ist die Skepsis der Anleger nach dem starken Aktienkursanstieg im bisherigen Jahresverlauf nach wie vor sehr hoch“, kommentierte Kenneth Froot, Mitentwickler des ICIs bei State Street Associates, dem Forschungs- und Beratungsgeschäft von State Street Global Exchange. „Anleger haben solch eine Phase historisch niedriger Zinsen noch nie erlebt, daher ist es verständlich, dass eine derart extreme Geldpolitik hinterfragt wird.“ „Nachdem das […]


    Brüssel / Zürich, 30. März 2017 – Die US-Wahlen haben an den Finanzmärkten vieles verändert. Defla-tionsangst war gestern. Jetzt ist von Inflation und Reflation die Rede. Aktien und Unternehmensanleihen steigen, und in den Industrieländern ziehen die Zinsen an. Die Investoren haben schnell reagiert und sich auf die neue Richtung vorbereitet. Und das Wort „Reflation“ löst heute offenbar kaum noch Diskussionen aus. Wo stehen wir, nachdem sich risikoreiche Assetklassen ein Quartal lang gut entwickelt haben? Gibt es überzeugende Gründe für eine neue Ordnung in den USA? Welche Folgen haben die politisch bedingten Risikoaufschläge in Europa auf die Märkte des Euroraums? Sind die Emerging Markets eine gute Alter-native zu den Industrieländern? Die Wende in den USA ist da … solange die Reformvorschläge des neuen US-Präsidenten nicht zurückgenommen werden Nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten hat sich das Blatt in […]


  Investitionen in das langfristige Wachstumsthema Robotik und innovative Technologien   Brüssel / Zürich, 24. März 2017. Die Candriam Investors Group, einer der führenden europäischen Multi-Asset-Spezialisten, hat heute die Auflegung einer neuen Strategie für Robotik und innovative Technologien bekannt ge-geben. Sie soll in Unternehmen aus den Bereichen Technologie und Robotik investieren, die innovative, zukunfts-weisende Produkte entwickeln. Candriam befindet sich im Besitz von New York Life Investment Management (NY-LIM) und verwaltet ein Vermögen von 102 Milliarden Euro. Die Robotik-Strategie ist die neueste Themenstrategie von Candriam. Der Investmentmanager hat bereits The-menfonds für Demographie und Biotechnologie aufgelegt. Mit Themenfonds können Investoren von sozioökonomi-schen Langfristtrends profitieren. Der Investmentprozess der neuen Strategie ist einzelwertorientiert und überzeu-gungsgeleitet, mit einem Schwerpunkt auf Unternehmen mit überdurchschnittlichem Umsatzwachstum, guten Wettbewerbspositionen und innovativen Technologien. Die Aktien werden weltweit ausgewählt, sodass ein Portfo-lio aus maximal 50 herausragenden Titeln zustande kommt. „Hoch […]

Fachgebiet

Archiv

> RSS