Ernennung von Alexis Delmege zum CEO

Categories: Pressemitteilung, Voxia

Voxia ernennt Alexis Delmege per 1. Februar 2022 zum neuen CEO. Laurent Ashenden, Eigentümer der Agentur und ehemaliger CEO, konzentriert sich künftig auf die Strategie und die Entwicklung von Ad-hoc-Projekten. Rohan Sant, seit 2016 Partner bei Voxia, wird Senior Partner.

Dieser Führungswechsel ist eine logische Fortsetzung der 20-jährigen Geschichte von Voxia, um das Erreichte auszubauen und das Unternehmen im Hinblick auf die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen weiterzuentwickeln. Alexis Delmege kann auf die Unterstützung und Kompetenz von Rohan Sant und Laurent Ashenden sowie auf die 20 Mitarbeitenden in den Büros in Genf, Zürich und Lugano zählen. Diese neue Organisation stellt einen ersten Schritt dar, weitere werden im Verlauf des Jahres folgen.
«Die Ernennung von Alexis Delmege zum CEO war eine natürliche Entwicklung: Er kennt alle Abläufe in der Agentur, verfügt über weithin anerkannte Kompetenzen und eine ausgeprägte Erfahrung im Management strategischer Marketing- und Kommunikationsprojekte. Er hat im Laufe der Jahre ein echtes Engagement und einen unermüdlichen Willen gezeigt, Voxia weiterzuentwickeln», erklärt Laurent Ashenden.

Ein erfolgreicher und vielseitiger Werdegang

Alexis Delmege kam 2014 als Senior Consultant zu Voxia communication. Im Jahr 2020 gründete er Voximo, die Tochterfirma von Voxia, eine Marketing- und Kommunikationsagentur, die sich ausschliesslich auf den Immobiliensektor spezialisiert hat. Von 2015 bis 2019 war er Generalsekretär des SVIT Romandie, der Westschweizer Sektion des Schweizerischen Verbands der Immobilienwirtschaft. Während desselben Zeitraums war er Vorsitzender der Westschweizer Sektion des Schweizerischen Public Relations Verbands (SRRP) und engagierte sich in der Genfer Politik. Alexis Delmege leitete drei Jahre lang Revolution PRCo, eine PR-Agentur, die der internationalen englischen PRCo-Gruppe angegliedert ist, die im Immobilien- und Luxussektor tätig ist. Zuvor war er für das Marketing und die Kommunikation des Einkaufszentrums Balexert sowie für die Förderung und Organisation von Sport- und Unterhaltungsveranstaltungen verantwortlich.
«Diese Ernennung ist eine spannende Herausforderung und ein grosser Vertrauensbeweis. Die Übernahme der Leitung von Voxia ist eine Ehre, aber auch eine grosse Verantwortung, und ich freue mich auf die Unterstützung eines sehr talentierten Teams, das die Zukunft der Agentur mitgestalten wird», kommentiert Alexis Delmege.

2021 – ein erfolgreiches Jahr

Trotz eines schwierigen Jahres 2020 aufgrund der Absage von Veranstaltungen (GFSI, ZFSI, Awards) beschloss Voxia 2021, seine Aktivitäten auszubauen:

  • Neue Talente kamen zur Agentur, um die Teams zu verstärken: Philippe Cathélaz und in Genf und Damien Martin in Zürich.
  • Reorganisation der Aktivitäten um drei Kompetenzzentren:

Vox finance: Finanzkommunikation und Roadshows

Voximo: Marketing und Kommunikation für den Immobiliensektor

Vox collaborati: Interne Kommunikation, Arbeitgebermarke und Wandel der Unternehmenskultur.

  • Voxia wird Ökosystempartner von B Lab zur Förderung des Swiss Triple Impact Programms und formuliert sechs Versprechen, die auf die von der UNO festgelegtenZiele für nachhaltige Entwicklung abgestimmt sind.
  • Der Ausbau von Voximo, einer Agentur für Marketing und Kommunikation von Projekten und Unternehmen im Immobiliensektor, die im Mai 2020 gegründet wurde und heute mehr als 15 Kunden hat, darunter mehrere grosse Player in der Schweiz.
  • Die Organisation der ersten Ausgabe des Zurich Forum for Sustainable Investment (ZFSI), des jährlichen Treffpunkts für nachhaltige Investitionen und Gegenstück zum Geneva Forum for Sustainable Investment (GFSI).
  • Auszeichnung mit dem Preis «Beste PR», der dank dem Krisenmanagement im Zusammenhang mit dem Cyberangriff auf die Stadt Rolle zum dritten Mal in Folge gewonnen wurde.

Über den Autor