ZFSI2020 Zurich Forum for Sustainable Investment

In Anlehnung an das erfolgreiche Genfer Forum für nachhaltige Investitionen setzt sich das   erste Zurich Forum for Sustainable Investments zwei Ziele: Vordenker einer nachhaltigen Finanzindustrie vorzustellen und die innovativsten Lösungen für die grossen Herausforderungen unserer im Umbruch befindlichen Volkswirtschaften zu präsentieren.

Siehe Programm

19 Oktober 2020

Sehr geehrte ZFSI2020-Teilnehmer

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Anlass. Bezug nehmend auf die neuesten Ankündigungen des Bundesrates möchten wir Ihnen versichern, dass wir die Entwicklungen in den nächsten Tagen sehr genau verfolgen und alle Sicherheitsempfehlungen auf Bundes- und Kantonsebene  genauestens umsetzen.

Wir freuen uns, Sie am Zurich Forum for Sustainable Investment zu begrüssen.


Möchten Sie offizieller Sponsor des ZFSI2020 werden? Wir freuen uns auf Sie: events@voxia.ch.

Besuchen Sie regelmäßig die Seite GFSI202020, um unsere Themen und Referenten zu entdecken.

Über das ZFSI

Das Zürich Forum for Sustainable Investment, ZFSI, ist ein wegweisender Anlass im Bereich nachhaltiger Finanzen. Auf dieser Plattform informieren sich Anleger über Best Practices. Namhafte Vermögensverwalter und Hauptakteure der nachhaltigen Finanzindustrie pflegen vertieft Austausch. Die Ziele dieses Treffens sind:

  • Erinnern an die internationalen Herausforderungen in Bezug auf die soziale Verantwortung der Unternehmen, die Unternehmensführung und die Umwelt;
  • Die Schweiz als innovativen Standort für nachhaltige Finanzierungen im Kontext eines verstärkten Wettbewerbs zu fördern;
  • Präsentation des SRI-Produkte- und Dienstleistungsmarktes vor einem Publikum von Vermögensverwaltern;
  • Bringen Führungskräfte aus dem Bereich Responsible Investment auf einer Plattform zusammen, um ihre Managementfähigkeiten zu präsentieren.

Über insgesamt 12 Ausgaben haben die Veranstalter konsequent in die Entwicklung von GFSI und ZFSI investiert. Entsprechend stark ist heute Image bei den verschiedenen Akteuren der nachhaltigen Finanzwirtschaft. Es ist den Verantwortlichen nicht nur gelungen, ein Fachpublikum anzuziehen, sondern einen erweiterten Teilnehmerkreis anzusprechen, um die grössere Gemeinschaft von Anlageexperten einzubeziehen. GFSI und ZFSI sind sind Schlüsselevents mit eindrücklicher Leistungsschau zu nachhaltigem Finanzwesen und der nachhaltigen Investitionen in der Schweiz. 

DAS GFSI202020 IST BESTIMMT FÜR

  • Vermögensverwalter und unabhängige Berater
  • Familienbüro
  • Portfoliomanager
  • verantwortlich für die Fondsauswahl
  • Finanzanalysten
  • Investmentmanager in Banken
  • Pensionsfondsmanager und institutionelle Berater

Für alle anderen interessierten Teilnehmer wird eine Anmeldegebühr von CHF 300.00 erhoben, zahlbar per Rechnung.

konferenzen

SOLAR is revolutionizing the energy sector - Active Solar

How to combine impact and performance? - Asteria Investment Managers

SDGs and Engagement – Investing to improve – Impact in listed stocks - BMO GAM 

Candriam Climate Action: Wie kann man als Anleger den Klimawandel bekämpfen? - Candriam

Active ESG integration for companies: measuring & engaging on what matters - DPAM

How microfinance investments can boost the growth in developing countries: the Silk road experience - Mikro Kapital

Is impact investing the future of sustainable investment? - Mirova

Dialogue & engagement: value creation in the small and midcap universe - ODDO BHF AM

A road to ESG integration: Walking the Talk - Société Générale

Veranstalter

Seit mehr als 15 Jahren ist Voxia führend in der Organisation von Finanzanlässen in der Schweiz und organisiert fast 250 Foren, Seminare und Roadshows an den wichtigsten Finanzplätzen der Schweiz. Die Veranstaltungen richten sich ausschliesslich an Fachleute der privaten und institutionellen Vermögensverwaltung. Der Mehrwert von Voxia liegt sowohl in der fundierten Kenntnis der Finanzprodukte und -dienstleistungen als auch in der Beherrschung der speziell für sie entwickelten Kommunikationsmittel. Voxia ermöglicht es den Führungskräften so, den Austausch mit Investoren durch eine ansprechendere Präsentation ihrer Produkte, Dienstleistungen und Spezialisten zu fördern.

referenten

Guido Bolliger

Chief Investment Officer - Asteria Investment Managers

×

Guido Bolliger

Chief Investment Officer - Asteria Investment Managers

Guido has more than 25 years of experience in managing and developing systematic investment strategies. He joined fromSYZ AM, where he held multiple roles as Chief Investment Architect and Head of Quantitative Strategies. Prior to that, Guido served as CIO of the Olympia Capital Alternative Investment Fund. He is currently visiting professor at University of Neuchatel.

Anne Marion-Bouchacourt

Country Head Societe Generale Switzerland et CEO SG Zurich Branch - Société Générale

×

Anne Marion-Bouchacourt

Country Head Societe Generale Switzerland et CEO SG Zurich Branch - Société Générale

Anne Marion-Bouchacourt wurde am 1. Oktober 2018 zur Länderverantwortlichen der Gruppe in der Schweiz und zum CEO der SG Zürich1 ernannt. Sie ist Mitglied des Geschäftsleitungs-Ausschusses der Gruppe.

Im Juli 2012 nahm Anne Marion-Bouchacourt ihre Tätigkeit als Länderverantwortliche der Gruppe in China auf. Zuvor leitete sie die Abteilung Group Human Resources. Diese Position bekleidete sie seit 2006. 2004 stiess Anne Marion-Bouchacourt zur Societe Generale als Head of Human Resources von Societe Generale Corporate & Investment Banking (SG CIB).

Anne Marion-Bouchacourt begann ihre Laufbahn beim Revisions- und Beratungsunternehmen PricewaterhouseCoopers (PWC). Dort war sie zunächst als Auditorin und dann als Beraterin tätig. 1990 avancierte sie zur Leiterin der Abteilung Finanzdienstleistungen. 1999 wechselte sie als Vice President zu Gemini Consulting Financial Institutions Practice. 2002 kam sie als Vice President und Head of the Banking practice zu Solving International. Ausserdem hat sie verschiedene exekutive und nicht exekutive Verwaltungsfunktionen inne. Anne Marion-Bouchacourt verfügt über ein Diplom der Ecole Supérieure de Commerce de Paris und ist diplomierte Wirtschaftsprüferin. Sie besitzt einen Master-Abschluss der Universität Paris-Dauphine für Financial Management in Kapitalmärkten.

David Czupryna

Head of ESG Development – Candriam

×

David Czupryna

Head of ESG Development – Candriam

David ist Head of ESG Development  und Mitglied des Management Committees bei Candriam. Zuvor leitete er bei Sycomore Asset Management die Entwicklung von ESG-Strategien in der DACH Region und bei Erste Asset Management in Nordeuropa. David begann seine Karriere bei BNP Paribas in London in der Abteilung für die Strukturierung von Aktienderivaten. Er verfügt über einen MBA der Universität Cambridge sowie über einen Master in Politikwissenschaften der Freien Universität Brüssel und der Katholischen Universität von Louvain.

Dries Dury

CFA, Fondsmanager - DPAM

×

Dries Dury

CFA, Fondsmanager - DPAM

Dries Dury, CFA, ist Fondsmanager bei DPAM mit über 14 Jahren Erfahrung. Er schloss 2011 sein Studium an der Universität Gent mit einem Master in Wirtschaftswissenschaften ab und begann danach seine Karriere als Researchanalyst bei der Belgischen Nationalbank. Noch im selben Jahr kam er zu Degroof Petercam (ehemals Bank Degroof) als Sell-Side-Analyst für Immobilienaktien. 2013 übernahm Dries Dury bei DPAM das Management der europäischen High Dividend-Aktienstrategien, und im Jahr 2016 wechselte er in das Team für internationale Aktien- und Dividendenstrategien.

Stefan Flückiger

Deputy - State Secretariat for International Finance

×

Stefan Flückiger

Deputy - State Secretariat for International Finance

Stefan Flückiger wird neuer Leiter Abteilung Planung und Strategie im SIF und damit stellvertretender Staatssekretär. Aus dem ordentlichen Bewerbungsverfahren für die Anfang September ausgeschriebene Stelle ging Stefan Flückiger als geeignetster Kandidat hervor. Aufgrund seines bisherigen Werdegangs und seiner langjährigen und ausgewiesenen Erfahrung im Bereich Wirtschaft und Finanzen während seiner Tätigkeit für das EDA und das WBF, ist er bestens für die Aufgaben, die er im SIF im nationalen und internationalen Kontext wahrnehmen wird, qualifiziert.

Botschafter Stefan Flückiger (1958), lic. phil. I. Zürich, M.A. Yale, ist seit 1. Juli 2018 Leiter des Leistungsbereichs Aussenwirtschaftliche Fachdienste in der Direktion für Aussenwirtschaft und Delegierter des Bundesrats für Handelsverträge im SECO. Davor führte er, ebenfalls im Range eines Botschafters, die Abteilung Sektorielle Aussenpolitiken im Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Von 2006 bis 2014 war er bei der Schweizerischen Delegation bei der OECD tätig, zunächst als Stellvertreter, ab 2010 als Botschafter und Missionschef. Bei Avenir Suisse war Stefan Flückiger von 2002 bis 2006 zuständig für Strategie und Planung. Von 1997 bis 2002 leitete er die Wirtschaftsabteilung der Schweizerischen Botschaft in Bonn und Berlin und war zuvor von 1994 bis 1997 Country Officer für Haiti an der Weltbank in Washington und Port-au-Prince. 1989 ins EDA eingetreten, war er zuerst in Zimbabwe tätig und arbeitete dann von 1991-1994 als Mitarbeiter im Entwicklungsdienst des damaligen BAWI.

Der Stellenantritt von Stefan Flückiger im SIF erfolgt zum nächstmöglichen Zeitpunkt und wird dann entsprechend kommuniziert.

Jean-Daniel Gerber

President - Swiss Sustainable Finance

×

Jean-Daniel Gerber

President - Swiss Sustainable Finance

Jean-Daniel Gerber is the president of Swiss Sustainable Finance. The SSF Board consists of an additional 13 members representing the different member types of SSF. Angela de Wolff currently serves as SSF vice president. The Board defines the objectives of the organisation, prioritises activities and sets mid-term goals at its meetings taking place four times per year. Board members are elected at the Members’ Assembly for a two-year period

Hervé Guez

CIO of Equities and Fixed Income - Mirova, Natixis IM

×

Hervé Guez

CIO of Equities and Fixed Income - Mirova, Natixis IM

Hervé Guez is Global Head of Research and CIO of Equities and Fixed Income for Mirova.

Prior to joining Mirova in 2008, he served for 12 years as a financial analyst for CCF-HSBC and HSCB-CACIB. As head of Mirova’s Responsible Investment research team, he developed the philosophy and methodology now used by the firm’s SRI analysts. Mr. Guez’s work informs the integration of ESG criteria across the whole of Natixis Asset Management and serves as the basis for the investment strategies pursued by Mirova’s actively managed, sustainability-themed funds in the realms of equities, fixed income, and infrastructure. In partnership with the University of Cambridge, Mirova’s research team regularlypublish studies that address issues of sustainability and their investment implications.

Mr. Guez serves on the board of the French SIF (Social Investment Forum), and represents Mirova within the UNEP Finance Initiative, the PRI (Principles for Responsible Investment), Eurosif (European Sustainable Investment Forum) and the SRI commission of the AFG. He holds a master’s degree in banking and finance (DESS Banque-Finance), holds the SFAF diploma and is a Certified International Investment Analyst® (CIIA®).

Jamie Jenkins

Managing Director, co-Head of Global Equities - BMO GAM

×

Jamie Jenkins

Managing Director, co-Head of Global Equities - BMO GAM

Jamie Jenkins is Co-Head of the Global Equities team, Lead Portfolio Manager of the BMO Responsible Global Equity Fund and Lead Portfolio Manager of BMO SDG Global Equity Fund. Jamie joined the firm in 2000. Prior to joining the firm, Jamie worked at Hill Samuel Asset Management as a Japanese Equities Fund Manager. He holds an MA in History from the University of Edinburgh, has IMC and IIMR qualifications and is a member of the CFA Society of the UK.

Thomas Moser

Alternate Member of the Governing Board - Swiss National Bank

×

Thomas Moser

Alternate Member of the Governing Board - Swiss National Bank

Thomas Moser schloss seine Studien 1997 an der Universität Zürich mit einem Doktorat in Wirtschaftswissenschaften ab. Zwischen 1994 und 1996 arbeitete er als Lehr- und Forschungsassistent am Institut für Empirische Wirtschaftsforschung der Universität Zürich, danach von 1996 bis 1999 als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich.

1999 wechselte er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Internationale Währungsbeziehungen zur Nationalbank. Zwischen 2001 und 2004 war er zunächst als Advisor sowie ab 2002 als Senior Advisor des Schweizerischen Exekutivdirektors beim Internationalen Währungsfonds (IWF) in Washington tätig. Nach seiner Rückkehr aus Washington im Jahr 2004 arbeitete Thomas Moser als Vizedirektor und stellvertretender Leiter der Organisationseinheit “Internationale Forschung und Technische Hilfe” bei der SNB in Zürich. Von Anfang Mai 2006 bis Ende 2009 war Thomas Moser Exekutivdirektor der von der Schweiz angeführten Stimmrechtsgruppe beim IWF in Washington.

Der Bundesrat ernannte Thomas Moser per Anfang 2010 zum Stellvertretenden Direktoriumsmitglied im I. Departement in Zürich. Auf den 1. September 2018 wechselte Thomas Moser als Stellvertretendes Mitglied des Direktoriums ins III. Departement. Er ist für die operative Führung der Bereiche Geldmarkt und Devisenhandel, Asset Management, Operatives Bankgeschäft und Informatik sowie für die Finanzmarktanalyse und die Niederlassung Singapur verantwortlich.

Thomas Moser ist Mitglied des geschäftsleitenden Ausschusses des Schweizerischen Instituts für Banken und Finanzen der Universität St. Gallen und Mitglied des Advisory Boards des Swiss International Finance Forum SIFF.

Pascal Rochat

CEO of Active Niche Funds SA and manager of Active Solar

×

Pascal Rochat

CEO of Active Niche Funds SA and manager of Active Solar

Pascal Rochat founded Active Niche Funds in 2007.

In 2008, Pascal launched Active Solar: the first long-only mutual fund focused on the worldwide solar energy sector.

Formerly, Pascal Rochat was Chief Risk Officer at Energie Ouest Suisse (EOS, now Alpiq) in Lausanne. Pascal first worked at Arthur Andersen (then Ernst & Young) in Geneva as auditor and financial and economic consultant.

Pascal Rochat holds a Ph.D. in Law of the University of Lausanne and a Postgraduate Management Certificate of HEC Lausanne.

Dominik Scheck

Leiter ESG - Credit Suisse

×

Dominik Scheck

Leiter ESG - Credit Suisse

Dominik Scheck, Director, verfügt über mehr als 17 Jahre Berufserfahrung in den
Bereichen Fixed-Income-Portfoliomanagement, quantitative Forschung sowie ESGInvestments.

Dominik Scheck wurde im November 2018 zum Leiter ESG Schweiz & EMEA bei
Credit Suisse Asset Management ernannt.

Vor seiner Ernennung zum Leiter ESG war er als Senior Portfolio Manager für globale
festverzinsliche Produkte bei Credit Suisse Asset Management in Zürich tätig.
Nachdem er schon von 2007 bis 2014 in demselben Anleihenteam als
Portfoliomanager für festverzinsliche Produkte tätig gewesen war, kehrte er im
Februar 2017 wieder zur Credit Suisse zurück.

Von 2014 bis 2017 war Dominik Scheck als Client Portfolio Manager beim
Vermögensverwalter RobecoSAM auf nachhaltige Anlagen spezialisiert. Zudem
sammelte er in seiner Zeit bei Clariden Leu und der UBS Erfahrung als
Portfoliomanager.

Dominik Scheck schloss sein Studium an der Universität Konstanz als Diplom-
Volkswirt ab und erlangte 2012 einen Masterabschluss in Umweltwissenschaften an
der FernUniversität in Hagen.

Vittorio Volpi

Chairman of the Supervisory Board - Mikro Kapital

×

Vittorio Volpi

Chairman of the Supervisory Board - Mikro Kapital

He began his professional career with the First National City Bank in Milan, working both in the United States and Europe. In 1971 he opened the offices of the first Italian bank in Japan (Comit) which he managed up to 1981 with responsibility for the whole Far East. In that same year he set up a company offering strategic and financial consultancy, Parallels KK, Tokyo.

This was followed by his appointment to the Chairmanship of UBS Japan (1991), a position he retained until 2001. On his return to Europe he took over the position of General Manager of UBS in Zurich with involvement in project Italy, helping to bring the Swiss presence in Italy up to standards of excellence especially in Private Banking. He left his position in UBS in 2008, concentrating on reviving the Parallels consultancy but this time in Switzerland to develop strategic consultancy projects.

Léa Dunand-Chatellet

Head of the Responsible Investment department at DNCA

×

Léa Dunand-Chatellet

Head of the Responsible Investment department at DNCA

Léa Dunand-Chatellet, is a graduate of the École Normale Supérieure (ENS), with an aggregation in economy and management (university highest-level competitive examination for teachers’ recruitment), and is also a member of various committees on the Paris financial market. She teaches courses on responsible investment in some of France’s major business schools on a yearly basis and co-authored a key publication in 2014 “SRI and Responsible Investment” (published by Ellipse, available in French only).

Léa started her career in 2005 at Oddo Securities’ extra-financial research department, then became portfolio manager and Head of ESG research at Sycomore Asset Management in 2010. She spent five years at the company, setting up and managing a range of SRI funds with AUM of €700m, achieving a top AAA ranking from Citywire. Working within the investment management industry, she developed a pioneering extra-financial model that includes sustainable development issues in the fund management approach. In 2015, she joined Mirova as Equity CIO, managing a team of ten equity portfolio managers, with AUM of €3.5bn.

Léa Dunand-Chatellet was appointed Head of the Responsible Investment department at DNCA Finance in June 2018

Nicolas Jacob

Head of ESG Research at ODDO BHF Asset Management

×

Nicolas Jacob

Head of ESG Research at ODDO BHF Asset Management

Nicolas Jacob is Head of ESG Research at ODDO BHF Asset Management. He joined ODDO BHF Asset Management in 2017 after working as Co-Head of ESG Research at ODDO Securities from 2012 to 2016. He first joined ODDO Securities as Head of Insurance sector in 2005. Previously, he worked as Portfolio Manager/ Analyst in European Equities at Ixis Asset Management. He first started his career as Cash Manager at CDC GmbH in Germany. Nicolas Jacob is a member of the SFAF and holds the CIIA. He also holds a Master degree in Finance from the ESCEM and a Postgraduate degree from IPAG Paris.

Giancarlo Camerana

CEO at Qore

×

Giancarlo Camerana

CEO at Qore

Giancarlo Camerana is a Swiss based entrepreneur with a focus on precious metals and investment management. With almost forty years’ experience on three continents, he has a global vision of investment opportunities and holds a unique network of investors and business professionals.

Thomas Vellacott

CEO - WWF Schweiz

×

Thomas Vellacott

CEO - WWF Schweiz

Thomas Vellacott ist seit 2012 CEO des WWF Schweiz. Er studierte in Durham (GB) und Kairo Arabisch und Islamwissenschaften, in Cambridge (GB) internationale Beziehungen und am IMD in Lausanne Betriebswirtschaft.

Zwischen 1994 und 1998 war er in London, Genf und Zürich im Private Banking der Citibank tätig und von 1998 bis 2001 Berater und Projektleiter bei McKinsey & Co. in Zürich. Seit 2001 ist er beim WWF Schweiz, zuerst als Leiter Corporate Relations, ab 2003 als Leiter Programm und Mitglied der Geschäftsleitung, verantwortlich für Konzeption und Umsetzung der nationalen und internationalen Umweltschutzarbeit des WWF Schweiz, bis er 2007 stellvertretender Geschäftsführer wurde.

Der WWF setzt sich in über 100 Ländern für die Biodiversität und eine nachhaltige Ressourcennutzung ein. Ziel des WWF ist, die weltweite Zerstörung der Umwelt zu stoppen und eine Zukunft zu gestalten, in der Mensch und Natur in Harmonie miteinander leben.

Dr. Dorothea Baur

Inhaberin Baur Consulting AG

×

Dr. Dorothea Baur

Inhaberin Baur Consulting AG

Dorothea Baur ist selbständige Ethikberaterin mit Schwerpunkt Finanz- und Technologiebranche. Baur studierte in Zürich und St. Gallen Betriebswirtschaftslehre und Staatswissenschaften und promovierte an der HSG im Bereich Wirtschaftsethik. Als selbständige Ethikberaterin berät sie unter anderem Banken und Pensionskassen bei der Entwicklung einer glaubwürdigen und effektiven Nachhaltigkeitsstrategie. Im Technologiebereich ist Dorothea Baur international anerkannte Expertin für Ethik und Künstliche Intelligenz. Regelmässig unterrichtet sie zu diesem Thema an Universitäten und Fachhochschulen.

Tamara Hardegger

Geschäftsführerin des Schweizer Vereins für verantwortungsbewusste Kapitalanlagen (SVVK)

×

Tamara Hardegger

Geschäftsführerin des Schweizer Vereins für verantwortungsbewusste Kapitalanlagen (SVVK)

Seit 10 Jahren im Bereich der nachhaltigen Kapitalanlagen tätig, verfügt sie über eine breite Erfahrung der vielfältigen ESG Themen. Zwischen 2010-13 verantwortete sie bei Thomson Reuters die Bereitstellung von ESG Daten für institutionelle Anleger weltweit. Anschliessend war sie für Sustainalytics tätig, wo sie Investoren in der Schweiz und Deutschland in der Umsetzung verantwortlicher Anlagestrategien begleitete. Im Juli 2019 übernahm sie die Geschäftsleitung des Schweizer Vereins für verantwortungsbewusste Kapitalanlagen. Tamara Hardegger absolvierte ihr Masterstudium am Hochschulinstitut für internationale Studien (HEID) in Genf und erwarb anschliessend ein CAS in Corporate Social Responsibility der Universität Genf, sowie das Investment Management Zertifikat (IMC) der CFA Society UK.

Kaspar Hohler

Chefredaktor vps.epas

×

Kaspar Hohler

Chefredaktor vps.epas

Kaspar Hohler leitet seit 2015 die Redaktion bei vps.epas. Hohler studierte Geschichte an der Universität Zürich. Anschliessend arbeitete er drei Jahre als Programmierer für die Winterthur Versicherung, bevor er 2004 zur vps.epas-Redaktion stiess. Innerhalb des Redaktionsteams betreut er die Themenbereiche Kapitalanlagen, Immobilien und Kollektivversicherung. Er ist Mitglied der Kaderkonferenz bei vps.epas und ist verantwortlich für die Themensetzung der Publikationen und Tagungen wie auch für Aufbau und Inhalt des Vorsorge-Symposiums in Zürich sowie des Symposium de Prévoyance in der Romandie.

Antoinette Hunziker-Ebneter

CEO & Gründungspartnerin Forma Futura Invest AG. Präsidentin des Verwaltungsrates Berner Kantonalbank AG

×

Antoinette Hunziker-Ebneter

CEO & Gründungspartnerin Forma Futura Invest AG. Präsidentin des Verwaltungsrates Berner Kantonalbank AG

Antoinette Hunziker-Ebneter (lic.oec. HSG) ist seit 2006 CEO & Gründungspartnerin von Forma Futura Invest AG, einer unabhängigen Vermögensverwaltungsgesellschaft mit Fokus auf Anlagen, die finanziell solid sind und eine nachhaltige Lebensqualität fördern. Seit Mai 2015 ist sie Verwaltungsratspräsidentin der Berner Kantonalbank. Antoinette Hunziker-Ebneter verfügt über 30 Jahre Erfahrung im Finanz- und Risikomanagement. Ergänzend zu ihrer beruflichen Tätigkeit engagiert sie sich als Mitgründerin bei der waterkiosk foundation, deren Projekte Zugang zu sauberem Trinkwasser in Schwellenländern ermöglichen.

Dr. Vera Kupper Staub

Präsidentin der Oberaufsichtskommission Berufliche Vorsorge (OAK BV)

×

Dr. Vera Kupper Staub

Präsidentin der Oberaufsichtskommission Berufliche Vorsorge (OAK BV)

Vera Kupper Staub ist seit 2020 Präsidentin der OAK BV, deren Vize-Präsidentin sie seit der Etablierung im 2012 war. Die promovierte Volkswirtschafterin studierte an der Universität Zürich. Sie war von 2013- 2019 Stiftungsrätin der «Fondazione Cariplo» in Mailand und präsidierte deren Anlagekommission. Von 2000-2010 verantwortete sie die Vermögensanlagen der Pensionskasse Stadt Zürich. Von 2006 bis 2011 war sie Vorstandsmitglied des Schweizerischen Pensionskassenverbands ASIP. Vorherige Stationen machte sie bei UBS in der Institutionellen Vermögensverwaltung und bei ECOFIN Investment Consulting.

Dr. Tillmann Lang

Mitgründer und CEO von Yova Impact Investing

×

Dr. Tillmann Lang

Mitgründer und CEO von Yova Impact Investing

Dr. Tillmann Lang ist Experte für technologiegetriebene Innovation in den Bereichen Nachhaltigkeit und Finanzen. Er ist CEO und Mitgründer von Yova Impact Investing, der führenden digitalen Plattform für nachhaltige Investitionen. Vor der Gründung von Yova war Tillmann Engagement Manager bei McKinsey & Company, wo er mit globalen Unternehmen an Nachhaltigkeitsinnovationen und Energiewende-Strategien arbeitete. Zusätzlich war Tillmann CFO von Benefit Impact Investing und und Gründungsdirektor des Sustainability-in-Business Lab der ETH Zürich. Er ist TEDx-Sprecher und Keynote-Speaker für Themen wie Nachhaltigkeit, Unternehmertum, Innovation und Technologie. Als Informatiker und Mathematiker hat Tillmann an der ETH Zürich promoviert und in Heidelberg und Santiago de Chile studiert. Tillmann lebt mit seiner Familie in Zürich und verbringt soviel Zeit wie möglich in Wander- und Skischuhen.

Dr. Sabine Rindisbacher

Leiterin Recht und Co-Leiterin Nachhaltigkeit der Pensionskasse Stadt Zürich

×

Dr. Sabine Rindisbacher

Leiterin Recht und Co-Leiterin Nachhaltigkeit der Pensionskasse Stadt Zürich

Sabine Rindisbacher studierte Rechtswissenschaften an der Universität Zürich. Nach den erforderlichen Gerichtspraktikas und der anschliessenden Anwaltsprüfung arbeitete Frau Rindisbacher in verschiedenen Funktionen bei den Sammelstiftungen der Credit Suisse und der Winterthur Leben. Seit 2003 ist Frau Rindisbacher bei der Pensionskasse der Stadt Zürich im Bereich der Vermögensanlagen tätig. Sie ist für die rechtlichen Belange und die Nachhaltigkeit zuständig.

Prof. Dr. Manfred Stüttgen

Professor für Banking & Finance, Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ der Hochschule Luzern

×

Prof. Dr. Manfred Stüttgen

Professor für Banking & Finance, Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ der Hochschule Luzern

Er berät Banken und Asset Manager und lehrt und forscht zu nachhaltigen Investments sowie zu Vertriebs- und Marketingstrategien. Seit seiner Banklehre ist er in der Finanzindustrie tätig und langjährig in Leitungsfunktionen aktiv, z.B. bei McKinsey & Company, bei der UBS und als Managing Director der Credit Suisse. Er ist Autor der jährlich erscheinenden IFZ Sustainable Investments Studie.

Jeff Vögeli

Ressortleiter Unternehmen bei Finanz und Wirtschaft

×

Jeff Vögeli

Ressortleiter Unternehmen bei Finanz und Wirtschaft

Jeffrey Vögeli ist Redaktor bei “Finanz und Wirtschaft”, wo er die Co-Leitung des Ressorts Unternehmen inne hat. Der Finanzjournalist schreibt hauptsächlich über Banken und Versicherungen. Vor seinem Wechsel zu FuW arbeitete er für das Finanznachrichtenportal finews.ch, wo er neben der Berichterstattung über Banken einen Inhaltskanal für Themen rund um die Arbeitswelt und Work-Life-Balance aufbaute. In der Vergangenheit schrieb er als Zürcher Bankenkorrespondent für die Nachrichtenagentur Bloomberg und als freier Journalist in den USA für verschiedene Schweizer Publikationen. Vögeli studierte Recht und Wirtschaft an der Universität St. Gallen. 

Beat Zaugg

Senior Analyst Migros Bank

×

Beat Zaugg

Senior Analyst Migros Bank

Beat Zaugg ist Senior Analyst Sustainable Research und Nachhaltigkeitsexperte der Migros Bank. Zaugg schloss das Wirtschaftsstudium an der Universität Bern ab und ist ein CFA® Charterholder. Bei der Migros Bank ist er zuständig für die Integration von Nachhaltigkeitsthemen in die Anlageprozesse und Anlagelösungen. Zuvor war er Managing Partner einer Nachhaltigkeits-Ratingagentur. Schliesslich betreute er während 15 Jahren institutionelle Anleger wie Pensionskassen in den Bereichen Anlagestrategie, Governance, Manager Selektion und ESG Integration.

lead sponsors

sponsors

partners

medienpartner

Das ZFSi unterstützt

kontakte

events@voxia.ch
Tel. +41 22 591 22 66

Your interlocutor

Praktische Informationen

SOLAR is revolutionizing the energy sector - Active Solar

Do you know that ?:

Attend the conference and you will understand how solar became so successful and why it will dominate the power sector in the 21st century.

 

Pascal Rochat, CEO of Active Niche Funds SA and manager of Active Solar

How to combine impact and performance? - Asteria Investment Managers

Asteria has developed a proprietary research platform, enabling it to conduct a thorough analysis of each company to measure the environmental and social impact generated by its activity, the ESG scoring and financial outlook.

We make use of innovative technologies such as Big Data to deal with the explosion in the amount of data required to conduct a fully integrated research.

We apply a rigorous and systematic process to maximize the impact generation and minimize the risk of deviation from main benchmarks.

This approach makes hence and efficient use of capital without scarifying returns or generate additional risks.

 

Guido Bolliger , Chief Investment Officer

SDGs and Engagement – Investing to improve – Impact in listed stocks - BMO GAM 

Many people increasingly want to align their financial decisions and their values. Our SDG Engagement Global Equities approach is designed with that need in mind, and we strive to play a part in mobilising private capital towards securing a safer and more sustainable future for all. In this session, Jamie will expand upon our active, multi-SDG approach and discuss the opportunities to deliver both investment performance and non-financial impact.

 

Jamie Jenkins, Managing Director, co-Head of Global Equities, Responsible Global Equities

Candriam Climate Action: Wie kann man als Anleger den Klimawandel bekämpfen?

Das Pariser Abkommen führte zu einem globalen Konsens, in dem das Ziel und die Modalitäten zur Vermeidung einer Erwärmung über 2 Grad hinaus festgelegt wurden. Die Europäische Union hat sich ihrerseits verpflichtet, bis 2050 die Klimaneutralität zu erreichen. Der Candriam SRI Equities Climate Action Fund konzentriert sich darauf, Unternehmen bei der Entwicklung von Lösungen für den Klimawandel zu unterstützen. Diese Unternehmen zeichnen sich dadurch aus, dass sie ihre Geschäftsmodelle auf ein 2-Grad-Ziel hin umstellen oder Lösungen anbieten, die es anderen Unternehmen ermöglichen, dieses Ziel zu erreichen.

David Czupryna, Head of ESG Development – Candriam

Active ESG integration for companies: measuring & engaging on what matters - DPAM

In order to successfully embed sustainability into the investment process, active ESG integration and engagement with companies require a dynamic and pro-active approach. Dries Dury, Fund manager International & Sustainable Equity at DPAM, will guide us through this active, sustainable and research-driven approach that enables to enhance the methodology in our analysis and understand trends beyond mere ESG scores.

 

Dries Dury, CFA is a fund manager at DPAM

How microfinance investments can boost the growth in developing countries: the Silk road experience

Microfinance has always been decorrelated from the volatility of the world of finance and macroeconomic risks.  In developing regions, like the countries along the Silk Road, micro and SMEs are catching new opportunities offered by new post-crisis scenarios thanks to their flexibility, resilience and capability to adapt. These countries’ economy is based on sectors which never completely stopped during the lockdowns and they are facing a digital transformation which will further help their restart.

Vittorio Volpi, Chairman of the Supervisory Board – Mikro Kapital

Is impact investing the future of sustainable investment?

 

At the high rate of PRI signatories, soon there will be no non-responsible investors left! The remaining scepticals are now eager to join the movement after seeing the impressive inflows on ESG funds, and like Mr. Jourdain, everyone claims they had a responsible investment approach before knowing what it was. Obviously, this is very far from the truth because there is no shared definition of SRI: within it, practices as diverse as exclusion, shareholder engagement or thematic investment coexist. Among them, a trend is emerging: that of impact investing. In our view, this trend is not just one among others, but the only SRI approach.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Hervé Guez, CIO of Equities and Fixed Income for Mirova

Dialogue & engagement: value creation in the small and midcap universe

The universe of European small and mid-caps is very broad and diversified, with a significant number of family-owned companies. The availability and quality of non-financial data does unfortunately not permit a holistic analysis of the risks and opportunities presented by these companies. In order to identify the champions of tomorrow, dialogue and direct engagement with companies and their management is essential to understand their business models and generate long-term value for all stakeholders.

Nicolas Jacob, Head of ESG Research at ODDO BHF Asset Management

A road to ESG integration: Walking the Talk

ESG approach with rating agencies have had clear positives, with a very systematic approach easy to implement on a large cohorts of stocks

But, the reality shows that this approach by exclusion has been narrowing the universe of investible names, there is a real data dispersion between providers on recommendations with data overload, that after years of good performance it is often now missing dynamic changes and additional performance is not there, that the relevance of KPI is heterogeneous. For this reason we believe there is a need to move towards ESG integration with a bottom up perspective and a financial impact analysis.

Anne Marion-Bouchacourt, Country Head Societe Generale Switzerland et CEO SG Zurich Branch

SOLAR is revolutionizing the energy sector - Active Solar

Do you know that ?:

Attend the conference and you will understand how solar became so successful and why it will dominate the power sector in the 21st century.

 

Pascal Rochat, CEO of Active Niche Funds SA and manager of Active Solar

How to combine impact and performance? - Asteria Investment Managers

Asteria has developed a proprietary research platform, enabling it to conduct a thorough analysis of each company to measure the environmental and social impact generated by its activity, the ESG scoring and financial outlook.

We make use of innovative technologies such as Big Data to deal with the explosion in the amount of data required to conduct a fully integrated research.

We apply a rigorous and systematic process to maximize the impact generation and minimize the risk of deviation from main benchmarks.

This approach makes hence and efficient use of capital without scarifying returns or generate additional risks.

 

Guido Bolliger , Chief Investment Officer

SDGs and Engagement – Investing to improve – Impact in listed stocks - BMO GAM 

Many people increasingly want to align their financial decisions and their values. Our SDG Engagement Global Equities approach is designed with that need in mind, and we strive to play a part in mobilising private capital towards securing a safer and more sustainable future for all. In this session, Jamie will expand upon our active, multi-SDG approach and discuss the opportunities to deliver both investment performance and non-financial impact.

 

Jamie Jenkins, Managing Director, co-Head of Global Equities, Responsible Global Equities

Candriam Climate Action: Wie kann man als Anleger den Klimawandel bekämpfen?

Das Pariser Abkommen führte zu einem globalen Konsens, in dem das Ziel und die Modalitäten zur Vermeidung einer Erwärmung über 2 Grad hinaus festgelegt wurden. Die Europäische Union hat sich ihrerseits verpflichtet, bis 2050 die Klimaneutralität zu erreichen. Der Candriam SRI Equities Climate Action Fund konzentriert sich darauf, Unternehmen bei der Entwicklung von Lösungen für den Klimawandel zu unterstützen. Diese Unternehmen zeichnen sich dadurch aus, dass sie ihre Geschäftsmodelle auf ein 2-Grad-Ziel hin umstellen oder Lösungen anbieten, die es anderen Unternehmen ermöglichen, dieses Ziel zu erreichen.

David Czupryna, Head of ESG Development – Candriam

Active ESG integration for companies: measuring & engaging on what matters - DPAM

In order to successfully embed sustainability into the investment process, active ESG integration and engagement with companies require a dynamic and pro-active approach. Dries Dury, Fund manager International & Sustainable Equity at DPAM, will guide us through this active, sustainable and research-driven approach that enables to enhance the methodology in our analysis and understand trends beyond mere ESG scores.

 

Dries Dury, CFA is a fund manager at DPAM

How microfinance investments can boost the growth in developing countries: the Silk road experience

Microfinance has always been decorrelated from the volatility of the world of finance and macroeconomic risks.  In developing regions, like the countries along the Silk Road, micro and SMEs are catching new opportunities offered by new post-crisis scenarios thanks to their flexibility, resilience and capability to adapt. These countries’ economy is based on sectors which never completely stopped during the lockdowns and they are facing a digital transformation which will further help their restart.

Vittorio Volpi, Chairman of the Supervisory Board – Mikro Kapital

Is impact investing the future of sustainable investment?

 

At the high rate of PRI signatories, soon there will be no non-responsible investors left! The remaining scepticals are now eager to join the movement after seeing the impressive inflows on ESG funds, and like Mr. Jourdain, everyone claims they had a responsible investment approach before knowing what it was. Obviously, this is very far from the truth because there is no shared definition of SRI: within it, practices as diverse as exclusion, shareholder engagement or thematic investment coexist. Among them, a trend is emerging: that of impact investing. In our view, this trend is not just one among others, but the only SRI approach.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Hervé Guez, CIO of Equities and Fixed Income for Mirova

Dialogue & engagement: value creation in the small and midcap universe

The universe of European small and mid-caps is very broad and diversified, with a significant number of family-owned companies. The availability and quality of non-financial data does unfortunately not permit a holistic analysis of the risks and opportunities presented by these companies. In order to identify the champions of tomorrow, dialogue and direct engagement with companies and their management is essential to understand their business models and generate long-term value for all stakeholders.

Nicolas Jacob, Head of ESG Research at ODDO BHF Asset Management

A road to ESG integration: Walking the Talk

ESG approach with rating agencies have had clear positives, with a very systematic approach easy to implement on a large cohorts of stocks

But, the reality shows that this approach by exclusion has been narrowing the universe of investible names, there is a real data dispersion between providers on recommendations with data overload, that after years of good performance it is often now missing dynamic changes and additional performance is not there, that the relevance of KPI is heterogeneous. For this reason we believe there is a need to move towards ESG integration with a bottom up perspective and a financial impact analysis.

Anne Marion-Bouchacourt, Country Head Societe Generale Switzerland et CEO SG Zurich Branch