Magazin 2°C

2°C zwei Grad ist das erste Schweizer Magazin für nachhaltiges Finanzwesen.

Verantwortungsbewusstem Investieren eine Stimme geben

Nachhaltige Finanzanlagen setzen sich durch. Sie verknüpfen die finanzielle Performance mit Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien. Das ist der neue ‘Goldstandard’ der wichtigsten Akteure der Vermögensverwaltung, ob Portfoliomanager oder institutionelle Anleger. Die Finanzplätze Zürich und Genf sind führend in Bezug auf sozial verantwortliche Investitionen. Voxia ist am Puls dieser Entwicklung.

Cover

Magazin 2°C zwei Grad Celsius

Wirkungsmessung nachhaltiger Anlagen
Portfoliodekarbonisierung
SRI-Strategie
Klimafinanzierung
Technologie und nachhaltige Entwicklung
Das Magazin lesen

ISSUE-STUDIEN

Bei einer nachhaltigen Asset-Allokation gibt es eine Vielzahl von Faktoren zu beachten. Wie können wir die Empfehlungen internationaler (UN, UNPRI) und europäischer Institutionen mit der Rentabilität in Einklang bringen? Wie können wir die Umsetzung zukünftiger Vorschriften vorwegnehmen und uns proaktiv einbringen? Wie können wir die Herausforderungen der Klimaveränderung stemmen, sei es durch die Dekarbonisierung unserer Portfolios oder durch die Einhaltung der SRI-Labelkriterien? Wie können wir die tatsächlichen Auswirkungen der ESG-Politik messen?

EIN MAGAZIN FÜR PROFESSIONELLE INVESTOREN

Die erste Ausgabe der Zeitschrift 2°C deux degrés erschien anlässlich der 9. Ausgabe des Genfer Forums für nachhaltige Anlagen im Jahr 2018. Für die Ausgabe 2019 entstand auch eine digitale Version. 2°C deux degrés richtet sich an ein qualifiziertes Publikum von Bankern, Portfolio- und Fondsmanagern, unabhängigen Managern, Family Offices, institutionellen Investoren und SRI-Spezialisten.

Your interlocutor